Where Are We Now?

Positionen zum Hier und Jetzt

G
Diskurs / Literatur / Bildende Kunst / Jubiläum
O
Ihre Bibliothek
 

Ein Buch als Auftragswerk. Die Publikation versammelt Beiträge von 50 Kunst- und Theorieschaffenden, deren Arbeiten den steirischen herbst im vergangenen Jahrzehnt geprägt haben.

Where Are We Now? (Foto: Anja Lutz)

Tipps


Where Are We Now?

Mit Beiträgen von Lola Arias (AR), Yael Bartana (IL/NL), Ann Cotten (DE/US), Charles Esche (GB), Tim Etchells (GB), Peter Friedl (DE/AT), Georg Friedrich Haas (AT), Alexander Kluge (DE), Evgeny Morozov (BY), Rabih Mroué (LB), Rimini Protokoll (DE), Marcus Steinweg (DE), Clemens von Wedemeyer (DE) u. a.

 

In deutscher und englischer Sprache

 

Präsentation

Do 12/10, 19.00

Festivalzentrum

10 € inkl. Verpflegung

Im Rahmen von „Where Are We Now?”


Im Jubiläumsjahr gilt unser Interesse mehr denn je ihren aktuellen Standortbestimmungen: Was ist das für eine Welt, in der wir leben? Was sehen, was ignorieren wir? Was ist der Möglichkeitsraum? Das aufwendig gestaltete Buch „Where Are We Now? Positionen zum Hier und Jetzt” versammelt Momentaufnahmen, biografische Verortungen, politische Analysen und Forderungen an die eigene Praxis in Kunst und Kritik – geeint durch die gemeinsame Sorge um die Zukunft. Essays, Fotos, Zeichnungen und Erzählungen werden in der Gesamtschau zu einer Kartografie der Gegenwart des Jahres 2017, in dem so viele Werte auf dem Spiel zu stehen scheinen, für die der steirische herbst sich seit 50 Jahren engagiert.